Navigation

Modul 2 - Seminar: Wirkung von Computerspielgewalt auf Kinder und Jugendliche und Gewalt/Aggression an Schulen

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

!! Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung kann das Seminar im SoSe 2020 nicht angeboten werden. !! Es können auch 2,5 ECTS nach alter LAPO erworben werden. Als Modulprüfung (zur Vorlesung und zum Seminar) ist eine E-Klausur vorgesehen. Die Klausur findet voraussichtlich am 28.7.20 statt.

  • Zeit/Ort n.V.

Prerequisites / Organizational information

Regelmäßige und aktive Teilnahme; Referat und schriftliche Ausarbeitung

Inhalt

Der tendenzielle Anstieg von Gewalt und Aggression an Schulen im Kontext einer mediatisierten Lebenswelt wirft Fragen nach eventuellen Zusammenhängen auf.
Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Analyse der Ursachen von Gewalt und Aggression an Schulen und Wirkungen und Effekte des Konsums von Mediengewalt, insbesondere der Computerspielgewalt auf Kinder und Jugendliche.
Thematisiert und diskutiert werden zudem Möglichkeiten gewaltpräventiver pädagogischer, insbesondere medienpädagogischer Maßnahmen in Schule und Unterricht.

Empfohlene Literatur

Kammerl, Rudolf u. a. (Hrsg.) (2012): Exzessive Internetnutzung in Familien. Zusammenhänge zwischen der exzessiven Computer- und Internetnutzung Jugendlicher und dem (medien)erzieherischen Handeln in den Familien. Lengerich: Pabst Kunczik, M. (2013): Gewalt-Medien-Sucht: Computerspiele. Lit Verlag Kleber, H. (2003): Reale Gewalt, Mediale Gewalt. Förderung der Konfliktlösungsfähigkeit von Schülern im Rahmen der moralischen Erziehung. Centaurus Verlag Kleber, H. (2003): Konflikte gewaltfrei lösen. Medien- und Alltagsgewalt. Ein Trainingsprogramm für die Sekundarstufe I. Cornelsen

Zusätzliche Informationen

Schlagwörter: Allgemeine Pädagogik Modul 2

Erwartete Teilnehmerzahl: 25

www: https://www.medpaed.phil.fau.de/