Navigation

Master EE-BF Modul 6 - Mediensozialisation in Kindheit und Jugendalter

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

Diese Veranstaltung wird wie geplant am 20.04.2020 beginnen. Sie wird als Kombination aus Online-Webinar-Sitzungen, StudOn-Lernmodulen und Selbstlernaufgaben stattfinden, sodass keine Präsenz in den Räumlichkeiten der FAU nötig ist. Nähere Informationen zur technischen Umsetzung des Seminars erhalten Sie nach Ende der Anmeldephase per Mail. Bei Fragen melden Sie sich gerne vorab per Mail bei michaela.kramer@fau.de .

  • Mo 15:45-17:15, Raum U1.029

Inhalt

Dass Medien einen festen Bestandteil des Alltags von Kindern und Jugendlichen bilden, steht außer Frage. Dementsprechend gilt auch die Relevanz von Medien für Prozesse der Identitätsentwicklung und Sozialisation gemeinhin als unumstritten. Jedoch gibt es unterschiedliche Vorstellungen darüber, wie genau Mediensozialisation verläuft und in welchem Verhältnis Mensch und Medien dabei zueinander stehen. Soll es nun heißen: Was machen die Medien mit den Menschen? Oder doch eher: Was machen die Menschen mit den Medien? Die Mediatisierung der Lebenswelten stellt sich nicht zuletzt für Pädagoginnen und Pädagogen als große Herausforderung dar. Es stellt sich die Frage, welche Rolle die klassischen Sozialisationsinstanzen Familie, Peergroup und Schule im Hinblick auf die Omnipräsenz digitaler Medien im Leben Heranwachsender spielen. Wie kann also gelingende Mediensozialisation (im schulischen und außerschulischen Kontext) befördert werden beziehungsweise wie kann Risi¬ken im Sozialisationsprozess von Kindern und Jugendlichen entgegenwirkt werden? Im Rahmen des Seminars wird auf zentrale Begriffe, Konzepte und Theorien der Mediensozialisation einge¬gangen, um diese kritisch auf ihre Bedeutung für pädagogisches Handeln zu reflektieren.

Zusätzliche Informationen

Schlagwörter: Master EE-BF

Erwartete Teilnehmerzahl: 10

www: https://www.medpaed.phil.fau.de/